Trinkwasser: das bestkontrollierte Lebensmittel

Ein Zuckerwürfel in einem vier Kilometer langen, 300 breiten und 2,3 Meter tiefen See: das entspricht der Menge eines Nanogramms (1 Milliardstel Gramm). Eine Menge, die sich dank modernster Techniken in einem Liter Trinkwasser nachweisen lässt.

Unser Trinkwasser, das am besten kontrollierte Lebensmittel, wird regelmäßig chemisch und bakteriologisch untersucht. Damit das Lebenselixier Nummer eins stets einwandfreie Qualität aufweist, regelt die Trinkwasserverordnung (TVO), welche Substanzen in welchen Mengen enthalten sein dürfen. Festgelegt sind hierbei die Richtwerte für Wasserinhaltsstoffe entsprechend ihrer Wirkung auf den menschlichen Organismus. Im Vordergrund steht – natürlich – die Gesundheit.

Wir liefern unseren Kunden Trinkwasser, das allen gesetzlichen Anforderungen entspricht. Dabei überwacht das Gesundheitsamt des Landkreises als Aufsichtsbehörde die Einhaltung der strengen TVO-Grenzwerte. Wöchentlich werden vier Proben aus verschiedenen Entnahmestellen auf etwaige mikrobiologische Belastungen überprüft; daneben wird mindestens zweimal im Jahr das kostbare Nass aller Brunnen auf seine Inhaltsstoffe – rund 40 Substanzen wie Schmermetalle, Nitrat oder Pflanzenschutzmittel – analysiert. Die Trinkwasseranalysen unabhängiger Institute ergänzt die Mindener Wasser GmbH zusätzlich mit eigenen Tests.

Das Mindener Wasser ist gesund und gut: Der ph-Wert liegt zwischen 7,24 (Wasserwerk I) und 7,46 (Wasserwer IIa). Die Uran-Gehalte im Trinkwasser der Mindener Wasser GmbH sind auch für Säuglingsernährung unbedenklich. Der aktuelle Nitratwert des Mindener Trinkwasser beträgt zwischen 5 (Wasserwerk I) und 16 (Wasserwerk IIa) Milligramm pro Liter – und liegt damit weit unter dem zugelassenen Grenzwert von 50 Milligramm pro Liter.

Stoff Grenzwert gemäß Trinkwasserverordnung Wasserwerk I Wasserwerk Huxhöhe
Nitrat 50 mg/l 2 mg/l 14 mg/l
Uran 0,01 mg/l <0,001 mg/l <0,001 mg/l
Blei 0,01 mg/l <0,004 mg/l <0,004 mg/l
Nitrit 0,5 mg/l <0,02 mg/l <0,02 mg/l
Sulfat 250 mg/l 161mg/l 74 mg/l
Natrium 200 mg/l 40,9 mg/l 20,3 mg/l
Calcium 170 mg/l 109 mg/l
Magnesium 15,3 mg/l 10,0 mg/l

Quelle: Physikalisch-chemische Wasseranalysen vom 22.05.2018